Rubriken ↓ ↓
  1. Home / Neustart
  2. Adventskalender
  3. Brauchtum zu Weihnachten
  4. Advents- u. Weihnachtsrezepte
  5. Gänseküche
  6. Weihnachts-Gedichte
  7. Weihnachts-Geschichten
  8. Weihnachtsmärchen
  9. Weihnachtsmärkte
  10. Bauernregeln
  11. Lieder
  12. Midifiles
  13. Links
Beitrag hinzufügen Gedicht, Geschichte, Infos Etc. hinzufügen
Statistik für diese Geschichte
seit 12.12.2007

Christkindls Weihnachts Geschichten

Weihnachten bei uns dahoam
ein Service von www.weihnachtsseiten.de

Weihnachten bei uns dahoam

Des erste Weihnachten, an des i mi no erinnern kon, war no im Kriag. Es war Fliegeralarm, Mia war´n im Keller g´sessn, ganz hinten im Eck (Es war der sicherste Platz im Haus) wer alles do war, woaß i nimmer. Es war a mords Aufregung, des hob i scho g´merkt, aber mir hot´s gfalln und i bin im Keller umananda grennnt. Mei Bruada wollt mi immer z´ruck holn, aba i hob go koan Grund g´sehn, warum i bei der Mama auf´n Schoß sitzn soll, wo´s doch soo vui zum Sehng geb´n hot.

Glei unter der Trepp´n war was an der Wand g´hängt, des hot mi ganz besonders interessiert. Des hot ausg´schaut wia a kloans Haus aus Holz I hätt´ma´s gern genauer o gschaut, aba na -, hot´s g´hoaßn, „ do derfst net neischaun, sonst blost da as Christkindl d´Áug´n aus“ Des Häusl hot as Christkindl bei uns im Keller unterg´stellt, und an Weihnachten bringt´s es nauf in´s Wohnzimmer, richt´s schee her und stellt´s untern Christbaum.  Aba nur, wenn i brav bin und mi schee zur Mama hi sitz, wos i dann a glei g´macht hob.

Von Stund´an hot der Keller für mich was Faszinierendes g´habt.

Wenn d´Mama in Keller ganga is, bin i noch grennt. Des war ihr gar net recht, i hätt ja so leicht de Teppn nunterfalln kenna.

Aba i bin nur drei Stufen nunter und hob dann zwisch´n der Bretter durch g´schaut, ob´s no do is, des Häusl vom Christkindl. Und wenn i amoi net g´foigt hob, hob i mi gleivergewissert, ob´s as Christkindl mitgriagt hot oder net. Aba es war immer do.

Weihnachten is immer näha kumma, d´Mama hot Platzerl bacha und grod wichtig hot´s es g´habt. Olles war so geheimnisvoll.

Auf oa moi war unser Wohnzimmertür zua g´sperrt. Mia san zwar ganz wenig im Wohnzimmer g´wesn, aber de Tür war immer offn. „ Des war´s Christkindl“ und nur die Mama und der Papa ham nei derfa.

Am Nachmittag hot uns da Papa no bod´t, mein Bruada und mi, daß ma a schee sauba san, wenn´s Christkindl kummt.

Beim Vorbei gehen hob is schnell no amoi probiert, ob de Tür jetzt auf is, aba na, zua war´s.

Dann hob i durchs Schlüsselloch g´lurt, do hob i wos blitzn sehng. Scho hot mi wieda wer weg g´holt „Net, sonst blost da as Christkindl d´Augn aus“ a bißerl wos hob i glei g´spürt - im Aug´.

Irgend wann ist wieder jemand in Keller ganga, i glei hinterher und g´schaut - und pfei grod, des Häusl war weg.

I hob net g´wußt, ob i lacha oda woana soi ob´s as Christkindl zu uns nei stelln werd ? Oda wo anders hin, wo bravere Kinder san ?

De Zeit is einfach net verganga dann san olle kumma, de ganze Familie,i hoab 6 vui ältere Gschwister g´habt, a de Tante Käthe und da Onkel Hans war´n do, Olle san ma in der Küch´ g´sessn, auf de zwoa Otomanen in Dreierreihen,

- auf oamoi sogt jemand -, - Stad - i hob wos g´hört, i glaub´ do hot as Christkindl g´läut - stad - und dann - ganz deutlich - a ganz zartes Glockerl - ganz fein - „ Ja, des muaß as Christkindl sei „.

Dann hot d`Mama de Tür aufg´macht und mia san olle ins Wohnzimmer nei ganga. De Kloana voraus, de Großn hintn noch. Dann san mia olle vor´m Christbaum g´standn und de ganze Familie hot g´sunga -O du fröhliche – o du selige- und -Stille Nacht – Heilige Nacht- und unter Christbaum is des Häusl g´standn - a Kripperl – ganz wunderschön, mit´m Christkind drin, da Mutter Maria, am Josef, an Ochs und a por Schaferl.

S´Christkindl hot´s doch zu uns brocht, mia war´n also doch brav.

Des war des erste Weihnachten , des i voll mit erlebt hob, i glaub i war 3 1/2 Jahr alt. Aber auch die darauf folgenden Weihnachten, waren immer die Höhepunkte vom Jahr. Es war immer die gleiche Spannung, des Knistern, wos werds heuer bringá. De Familie is immer größer worn, Schwager und Schwägerinnen san dazua kumma und da Reihe nach Nichten und Neffen, und oft war´n a Fremde do, zum Hl. Abend, wo d´Mama g´wußt hot, de is alloa . Am Papa war´s net immer recht, wenn d´Mama wieda wen eiglod´n hot, aba hot´s g´sogt, auslod´n konn is jetzt a nimmer, und wo für so vui Leit Platz is, kummts auf oan mehra a nimmer zam.

Mia war´n fast 30 Leit, die Küche war 14 qm und des Wohnzimmer 16 qm groß, scho a bißerl eng, aber schee. Jeder ist so g´nommer worn, wia er war, ob er z´vui drunga hod, oder bläd daher g´redt hot, er war willkommen und hot zu uns g´hört, - zu unserer Familie.

Autor: Helga Scharf
Titel: Weihnachten bei uns dahoam
Copyright: © Helga Scharf, Gernlinden
gepostet per eMail von Helga Scharf
Date: Mon, 19 Nov 2007 15:55:23 EST
eMail: Helgascharf@aol.com

Alle Helga Scharf Gedichte und Geschichten auf den Feiertagsseiten


http://www.weihnachtsseiten.de/weihnachtsgeschichten/w/weihnachten-bei-uns-dahoam/home.html

Christkindls Weihnachtsgeschichten

  1. A undankbars Kind
  2. Aljoscha, der kleine Schuhputzer
  3. Am Weihnachtsmorgen 1772
  4. Antonia sucht den Weihnachtsmann
  5. Auf der Suche nach dem Christkind
  6. Auf der Suche nach ihrem Platz
  7. Bayerische Adventsgeschichte
  8. Besuch
  9. Briafal an’s Christkind
  10. Christkindl Ahnung im Advent
  11. Da Nikolaus
  12. Das Abenteuer der kleinen Stallmaus
  13. Das Christkind
  14. Das Christkind (Telker)
  15. Das gebrochene Versprechen
  16. Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern
  17. Das Mädchen an der Straßenecke
  18. Das Schaufenster
  19. Das schönste Fahrrad der Welt
  20. Das Weihnachtshaus
  21. Das Weihnachts-Wunderkraut
  22. Der abendliche Gast
  23. Der Adventskranz
  24. Der allererste Weihnachtsbaum
  25. Der erste Schnee
  26. Der erste Winter
  27. Der Junge, der von den Sternen kam
  28. Der kleine Hirte
  29. Der kleine Weihnachtsbaum
  30. Der letzte Weihnachtsmann
  31. Der Pfefferkuchenmann
  32. Der rote Weihnachtsapfel
  33. Der Schneemann
  34. Der Trompetenspieler
  35. Der verlorene Adventszauber
  36. Der Weihnachtsengel
  37. Der Weihnachtsmann hat auch seine Sorgen
  38. Der Weihnachtstraum
  39. Der Wunschzettel (Telker)
  40. Der Wunschzettel (Schmidt)
  41. Die Geschichte der Heiligen drei Könige nach Matthäus:
  42. Die Geschichte von Lisa und Antony
  43. Die kleine Tanne
  44. Die krumme Tanne
  45. Die Legende vom Tannenbaum
  46. Die Legende vom Weihnachtsmann
  47. Die Tannenfee
  48. Die verdorbene Weihnachtsfreude
  49. Die Weihnachtsgeschichte nach Lukas
  50. Die Weihnachtsgeschichte nach Matthäus
  51. Die Weihnachts-Mission
  52. Die zweite Chance
  53. Dorfweihnacht
  54. Eine „andere“, heutige Herbergsuche
  55. Eine goldene Uhr
  56. Eine kleine Weihnachtsgeschichte
  57. Eine nicht ganz so stille Nacht
  58. Ein ganz ausgefallener Wunsch
  59. Ein Heilig-Abend
  60. Einsam am Heiligen Abend
  61. Eisblumen
  62. Es begann in der Silvesternacht
  63. Fritzi, das Rehkitz (Teil 1)
  64. Fritzis neue Heimat (Teil 2)
  65. Geschichten vor dem Adventskalender
  66. Gina, die zur Weihnacht kam (Die Weihnachtskatze)
  67. Glaubst Du an den Weihnachtsmann?
  68. Herbergsuchen – irgendwo auf dieser Welt
  69. Heuer fällt Weihnachten aus
  70. Heimatsuche heute
  71. Jan auf dem Weihnachtsmarkt
  72. Kann ein Weihnachtsmann stricken?
  73. Kerzen für das Christkind
  74. Königlicher Besuch im Küchenschrank zur Weihnachtszeit
  75. Neue Heimat
  76. Pferd und Kuh beim Weihnachtsshopping
  77. Picks besieht sich die Erde
  78. Rocky´s erster Winter und der heilige Abend
  79. Rolands Begegnung mit dem Weihnachtsmann
  80. Rosi Rosine
  81. 's Christkindl ist da
  82. * * * Schneefall * * *
  83. Sören feiert Weihnachten
  84. Tim und der Weihnachtsstern
  85. Tränes Weihnacht
  86. Von der Mitternachtskrippe
  87. Waldi und die ganze Plüschtierschar retten Nils
  88. Weihnacht’n dahoam
  89. Weihnachten
  90. Weihnachten bei Familie Maus
  91. Weihnachten bei uns dahoam
  92. Weihnachten in 1001 Nacht
  93. Weihnachten ist anders word'n
  94. Weihnachtliches Wunschdenken und die Realität von Gaby Jung
  95. Weihnachtsengel
  96. Weihnachtszeit bei uns Zuhause
  97. Woid-Weihnacht
  98. Wundersame Begegnung
  99. Wundersame Weihnacht
  100. Zur Weihnachtszeit
  101. Kurzgeschichten
  102. Vor dem Fest gibt es Sonderkonditionen
  103. Das Schönste an Weihnachten
  104. Der Tannenbaum
  105. Ein ganz ausgefallener Wunsch
  106. Zum gegenseitigen Vorteil