Herzlich Willkommen beim Internetportal www.weihnachtseiten.de
www.fleurop.de
  www.brauchtumsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  
Home / Neustart |  Gästebuch |  Adventskalender |  Weihnachtsrezepte |  Gänseküche |  Weihnachtsmärkte |  Lieder |  Midifiles |  Gedichte |  Geschichten |  Weihnachtsmärchen |  Bildschirmschoner |  Bauernregeln |  Links |  Grafiken und Bilder |  Wissenswertes / Brauchtum von A - Z |  Geschenkideen |  Tip für den Weihnachtsurlaub >>> Hotelbewertungen

Die schönsten Weihnachtsgeschichten

Statistik für diese Geschichte
seit 03.01.2011

Geschichte hinzufügen  |  PDF Version  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Christkindl`s Weihnachtsgeschichten

Der kleine Weihnachtsbaum
von Gaby Jung
Der kleine Weihnachtsbaum
Es ist schon sehr lange her, weit mehr als 40 Jahre. Da durfte ich am Heiligen Abend mit meinem Vater den Weihnachtsbaum holen, aber das war gar nicht so einfach.
Meine Mutter hatte uns ja mit auf den Weg gegeben wie er aussehen sollte ! Nicht zu groß, damit er in unsere Stube passt und natürlich prächtig gewachsen mit schönen ausladenden Ästen die gleichmäßig den Baum zieren.
So einen Tannenbaum konnten wir nicht finden, aber ich hatte einen entdeckt. „ Der ist es, der ist so schön. Bitte, bitte den nehmen wir. „
Mein Vater lächelte und wir nahmen das kleine Bäumchen mit. Wir schnitten noch einige Zweige für die große Vase im Flur bevor wir uns auf den Heimweg machten.
Als wir mit dem Baum auf den Hof kamen, hörte ich schon meine Mutter schimpfen „ Das ist doch kein Weihnachtsbaum, der hat ja so hässlich Zweige, der kommt mir nicht ins Haus, den könnt ihr ja im Schuppen aufstellen.
Mit diesen Worten machte sie die Haustür wieder zu!
Ich war richtig böse auf meine Mutter weil sie diesen von mir ausgesuchten Baum, den Einzug in unsere Stube verweigerte.
Traurig trottete ich hinter meinen Vater her in den Schuppen. „ Du musst nicht traurig sein, dein Baum wird strahlen wenn er fertig ist.“ Sagte es und fing an in den Baum zu bearbeiten. Er bohrte kleine Löcher in den Stamm und steckte angespitzte Tannenzweige, die wir nicht meiner Mutter für den Flur gegeben hatten, hinein.
Mit jedem Zweig wurde der Baum schöner und als mein Vater damit fertig war stellten wir ihn in den Ständer.
Stolz wie Oskar rannte ich ins Haus und riss die Stubentür auf, damit mein Vater den Baum auf den kleinen Tisch stellen konnte.
Er hatte ihn noch gar nicht richtig hingestellt als ich anfangen wollte das Bäumchen mit vielen bunten Dingen zu schmücken !
„ Nein Kind, „ mahnte mein Vater „ so viel halten die Zweige nicht aus. In diesem Jahr schmücken wir den Weihnachtsbaum ganz in Silber. Mit 12 Kerzen für jeden Monat des Jahres eine !“
So suchte ich 12 große und 12 kleine silberne Kugeln aus der Kiste mit dem Weihnachtsschmuck. 12 silberne Fröbelsterne hängte ich an die Zweige und zum Schluss legten wir silbernes Lametta darüber. Anschließend haben wir die Stube verlassen und mein Vater hat die Tür verschlossen, damit das Christkind in Ruhe arbeiten konnte.
Als wir am Abend zur Bescherung in die Stube schauten, da stand „MEIN“ Tannenbaum im festlichen Kleid, die Kerzen spiegelten sich in den Kugeln, so sah es aus als ob der ganze Baum strahlte.
Einen so schönen Weihnachtsbaum wie damals haben wir nie wieder gehabt!!

Titel: Der kleine Weihnachtsbaum
Autor: Gaby Jung
gepostet von Gaby Jung
am 19.12.2010 16:18
E-Mail: gabriele@jung-velen.de

Alle Gaby Jung Geschichten auf den Fest- und Feiertagsseiten
Tips
www.feiertagsgedichte.de
www.kirchweihseiten.de
www.heiligenlegenden.de




Christkindl`s Weihnachtsseiten    (http://www.weihnachtsseiten.de)
Copyright © by Josef Dirschl, www.weihnachtsseiten.de    -    info@weihnachtsseiten.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Haftungshinweis:
Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.