Herzlich Willkommen beim Internetportal www.weihnachtseiten.de
  www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  




Statistik für diese Seite
seit 7.11.2008

Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Christkindl`s Weihnachtsgedichte
Copyright by www.weihnachtsseiten.de
Weihnachtszeit

Der Adventskranz, eine Kerze nach der anderen -
Wie gerne hätten wir sie angezündet!
Der Weihnachtsstern,
funkelnd schwebte er an der Zimmerdecke -
Immer waren wir zu klein, um auf die Leiter zu klettern.
Weihnachtslieder, heimlich geübt auf der Flöte -
War das schwierig!
Jedes Jahr ein Weihnachtsgedicht -
Nie hatten wir Lust, es zu lernen!
Das Weihnachtszimmer,
in dem die Mutter dem Weihnachtsmann half -
Wir durften immer erst am Heiligen Abend hinein.
Schließlich der Tannenbaum,
festlich geschmückt im Glanz der Kerzen -
Nie durften wir eine einzige Kugel aufhängen.
War es wirklich der Weihnachtsmann,
der alle diese Schätze brachte?
Die Eltern lächelten bloß,
und unsere Augen strahlten.

Jetzt dürfen wir die Kerzen anzünden.
Wir stehen selber auf der Leiter und befestigen den Stern an der Zimmerdecke.
Die Weihnachtslieder auf der Flöte müssen wir längst nicht mehr üben.
Wir brauchen auch kein Gedicht aufzusagen.
Offen steht uns die Tür zum Weihnachtszimmer,
und wir schmücken eigenhändig den Baum.

Der Weihnachtsmann?
Er kommt zu uns nicht mehr!

Oder?


Mit freundlicher Unterstützung von Ursel Fendler
Autor: Ursel Fendler
Titel: Weihnachtszeit
Copyright: Ursel Fendler
gepostet von Ursel Fendler am 06.11.2008 23:57
E-Mail: raben_frau@gmx.de
Alle Ursel Fendler Gedichte
Die schönsten Weihnachtsgedichte
Zur Ubersicht aller Weihnachtsgedichte
ein Service von www.weihnachtsseiten.de

Alle Feiertagsgedichte www.feiertagsgedichte.de

Werbung, Sponsoren