www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  




Statistik für diese Seite
seit 29.10.2012

Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Christkindl`s Weihnachtsgedichte
Weihnachtsreigen

Mit steifen Schritten geht das Jahr
dem letzten Tag entgegen.
Betagt und müde will es sich
schon bald zur Ruhe legen.

Wehmütig schreitet es voran,
frostkalt sind seine Glieder.
Da klingen durch die Dunkelheit
die ersten Weihnachtslieder.

Die Menschen zünden Kerzen an
und schmücken ihre Städte.
Schon ziert den Tannenbaum am Markt
die bunte Lichterkette.

Vorfreude lacht aus Kinderblick:
„Was wird das Christkind bringen?“
Das Jahr hält kurz den Atem an,
wenn Engelschöre singen.

Es tanzt in glitzernd weißem Kleid
den weihnachtlichen Reigen
und fällt in heiliger Winternacht
in andächtiges Schweigen.


Autor: Anita Menger
Titel: Weihnachtsreigen
Copyright: © Anita Menger, 91154 Roth
eingesandt von Anita Menger
Date: 24.10.2012 11:26
eMail: menger.anita@gmail.com
Internet: www.meine-festtagsgedichte.de

Alle Anita Menger Gedichte auf den Feiertagsseiten



Die schönsten Weihnachtsgedichte
Zur Ubersicht aller Weihnachtsgedichte
ein Service von www.weihnachtsseiten.de

Alle Feiertagsgedichte www.feiertagsgedichte.de