Herzlich Willkommen beim Internetportal www.weihnachtseiten.de
www.fleurop.de
  www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  
Rubriken > > Home / Neustart |  Und trotzdem wird es Weihnachtenskalender |  Weihnachtsrezepte |  Gänseküche |  Weihnachtsmärkte |  Lieder |  Midifiles |  Gedichte |  Geschichten |  Weihnachtsmärchen |  Bildschirmschoner |  Bauernregeln |  Links |  Grafiken und Bilder |  Wissenswertes / Brauchtum von A - Z |  Geschenkideen |  Tip für den Weihnachtsurlaub >>> Hotelbewertungen




Statistik für diese Seite
seit 07.12.2009

Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Druck-Version (html)  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Christkindl`s Weihnachtsgedichte
GLOCKE
Zur Ubersicht aller Weihnachtsgedichte

Und trotzdem wird es Weihnachten
Und trotzdem wird es Weihnachten

Wieder Weihnachten!
Und immer das gleiche:
Hektik und Gereiztheit,
Einkaufen, viel Arbeit
mit Weihnachtsgebäck,
Lichterketten, Lametta,
Geschenke verpacken,
Weihnachtslieder und
Kerzenschein überall!
Jedes Jahr das gleiche?
Nein, dieses Mal nicht!

Das Rattern von Panzern,
Schüsse, die fallen, Angst,
viel Elend, Tod und Trauer,
Verzweiflung und Schmerz,
Hunger, große Armut, Not,
noch immer Krieg – und
leider kein Ende in Sicht!
Und trotzdem wird es Weihnachten!

Plötzliche Arbeitslosigkeit,
kein Arbeitsplatz in Sicht,
Ratlosigkeit, sinkender Mut,
Resignation, Wortkargheit,
Hoffnungslosigkeit, Trauer,
zermürbende Langeweile,
kein Geld für Geschenke!
Und trotzdem wird es Weihnachten!

Studium mit gutem Examen
und jetzt im Regen stehen,
vierzig Bewerbungen und
dennoch keine Zusage
für den erstrebten Beruf,
die ganze Mühe vergeblich,
Enttäuschung und Frust.
Und trotzdem wird es Weihnachten!

Plötzlich ein Schlaganfall
und an das Bett gefesselt,
unfähig, das Nötigste zu tun,
abhängig von Medikamenten,
den Angehörigen, Ärzten und
anderen fremden Menschen,
ohne Hoffnung auf Besserung.
Und trotzdem wird es Weihnachten!

Scheidung - plötzlich allein,
den geliebten Menschen an
jemanden anderen verloren,
Verlassenheit, Einsamkeit,
Selbstzweifel und auch Wut,
dadurch in Armut geraten,
offene Fragen an das Leben.
Und trotzdem wird es Weihnachten!

Das geliebte Kind verloren,
kaum daß es am Leben war -,
nachts plötzlicher Kindstod,
warum nur, warum wir?
Schock, Depression, Schmerz,
unsagbarer Verlust, Trauer,
ein Gefühl wie amputiert.
Und trotzdem wird es Weihnachten!

Etwas ausgefressen und
deshalb im Knast gelandet,
viel Zeit jetzt, nachzudenken,
aber auch zu verzweifeln,
die Tat nicht ungeschehen
machen zu können, leiden,
sich schämen, Zukunftsangst.
Und trotzdem wird es Weihnachten!

     -----------------

Trotz allem Schweren und Leid,
allen Sorgen und Problemen,
sind tiefe Sehnsüchte in uns,
Wünsche nach Freundschaft,
Liebe, Geborgenheit, Verstehen,
Angenommenwerden, Glück,
Gesundheit, Wohlbefinden und
Frieden in uns und in der Welt.

Diese Sehnsüchte und Wünsche,
unsere Hoffnung danach, werden
oft zugedeckt von Hektik, Konsum
oberflächlichen Genüssen, Arbeit,
Geschenken, Weihnachtsrummel.
Wir haben verlernt, sie zu spüren
oder die unserer Mitmenschen
und nach ihrer Erfüllung zu suchen.

Vielleicht wird dieses Weihnachten
anders, wenn wir ehrlich zu uns sind,
unsere Sehnsüchte erkennen und
akzeptieren und aus dieser Ehrlichkeit
heraus den Mut finden, fähig werden,
unseren Mitmenschen weihnachtlich
nahe zu sein. Dazu brauchen wir
kein sichtbares Weihnachtsgeschenk.


Autor: Sieglinde Seiler
Titel: Und trotzdem wird es Weihnachten, ( 04.11.2009)
Copyright: © Sieglinde Seiler
gepostet von Sieglinde Seiler
Date: 04.11.2009 22:30
Alle Sieglinde Seiler Gedichte auf den Feiertagsseiten



Die schönsten Weihnachtsgedichte
Zur Ubersicht aller Weihnachtsgedichte
ein Service von www.weihnachtsseiten.de

Alle Feiertagsgedichte www.feiertagsgedichte.de