Herzlich Willkommen beim Internetportal www.weihnachtseiten.de
  www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  




Statistik für diese Seite
seit 06.12.2006

Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Christkindl`s Weihnachtsgedichte
Zur Ubersicht aller Weihnachtsgedichte

Plattdeutsches Gedicht
(Dialog Sohn/Mutter)
Plattdeutsches Gedicht
(Dialog Sohn/Mutter)


Mudder, kummt die Wiehnachtsmann
jümmers mit den Sleern an,
oder mut op Schoosters Rappen
dör den dichten Schnee he tappen?

Oh min Jung, dat hin und her,
wölk kriegt wenig, andre mehr,
werst du ni ordentlich und good
kummt Knecht Ruprecht blots to foot!

Ober künnt wi em ni deen
und em unser Fohrwerk lehn,
beter fohrt as op de Nack
und um so mehr pack he in Sack!

Hör mol an, ich gleuf min Hein,
dien Geweten is nie rein,
harst op Modder beder heurt,
in de School uk düchtig lehrt ...

Jo, ich weet, ich wer op letzt,
leider ni de Allerbest,
ober wenn´k vun nu op an,
meenst dat dat wat hölpen kann?

Heini, willst Du mi verspreken,
di to betern in dat reken
und bin lesen und bin schrieben,
sonst ward Niklaus die dat wiesen!

Will ick Mooder, ganz gewiss,
weil ja nu bald Wiehnacht ist!
Und dor no, kummt ganz drop an,
wat he bringt de Wiehnachtsmann!

Autor: unbekannt
Titel: Plattdeutsche Gedicht (Dialog Sohn/Mutter)
Per eMail von Beate Reimers
gepostet am: 04 Dec 2006 12:09 GMT
Die schönsten Weihnachtsgedichte
Zur Ubersicht aller Weihnachtsgedichte
ein Service von www.weihnachtsseiten.de

Alle Feiertagsgedichte www.feiertagsgedichte.de