Herzlich Willkommen beim Internetportal www.weihnachtseiten.de
  www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  




Statistik für diese Seite
seit 15.12.04 00:00:08

Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version (PDF)  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Christkindl`s Weihnachtsgedichte
Ein heller Schein

Heller Schein erstrahlte
überm dunklen Feld,
Engel kam verkünden,
einst den Herrn der Welt.

"Habet keine Bange,
Jesus ist geborn!
Eilt zum Stalle, seht das Kind,
das Gott auserkorn."

Hirten kamen eilends,
brachten mit ein Lamm,
damit sich das Kindlein,
daran wärmen kann.

Und sie knieten nieder,
dankten Gott dem Herrn,
für das große Wunder
und den hellen Stern.

Dieser Stern zeigt auch den Waisen,
wo das Kindlein liegt,
dass uns auf der ganzen Welt,
neue Hoffnung gibt.

Autor: Christina Telker, Erzieherin in einem Ev. Kindergarten
Titel: Ein heller Schein
Copyright: by Christina Telker
Internet: Zur Homepage von Christina Telker
mit freundlicher Erlaubnis von Christina Telker
Alle Christina Telker Gedichte auf den Feiertagsseiten
Die schönsten Weihnachtsgedichte
Zur Ubersicht aller Weihnachtsgedichte
ein Service von www.weihnachtsseiten.de

Alle Feiertagsgedichte www.feiertagsgedichte.de