Herzlich Willkommen beim Internetportal www.weihnachtseiten.de
  www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  




Statistik für diese Seite
seit 14.03.05

Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Christkindl`s Weihnachtsgedichte
Copyright by www.weihnachtsseiten.de
Der Glanz der Weihnacht

Lichterschläuche, Lampen, Sterne,
grell bestückt ist jeder Strauch.
Immer bunter und recht gerne
ziert man Häuser-Kanten auch.

Form und Farbe in der Klarheit
scheiden den Geschmack durchaus,
doch wie sieht die Wahrheit
hinter den Fassaden aus?

Weihnachtsmann, stets rot, mit Schlitten. –
Wer weiß noch, dass dieses Stück
einer Werbung ist entglitten?
Coca-Colas „Kunden-Glück“.

Nikolaus von Myra, heilig. –
Ist er das, der alte Mann?
Viel Geschenke bringt das Christkind. -?-
Grenzen fließen dann und wann.

Bethlehem in diesen Tagen:
Palästina / Heil’ges Land. –
Niemand hier um nachzufragen,
was man dort vor Zeiten fand?

Es war Christus, Kind und Sieger,
Herrscher über Tod und Zeit!
Und kein Festtagssinn-Verbieger
wie wir Menschen weit und breit.

Darum lasst uns neu beginnen,
wohl zu feiern den Advent:
Ankunft, Weihnacht. Tief von innen.
Licht ist da. – Am Firmament.

Autor:
UGL
gepostet: von UGL am
Wed, 22 Dec 2004 14:42:03 +0100
Die schönsten Weihnachtsgedichte
Zur Ubersicht aller Weihnachtsgedichte
ein Service von www.weihnachtsseiten.de

Alle Feiertagsgedichte www.feiertagsgedichte.de