Herzlich Willkommen beim Internetportal www.weihnachtseiten.de
  www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  




Statistik für diese Seite
seit 10.12.2008, 12:45 Uhr

Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version  |  Druck-Version (PDF)  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Christkindl`s Weihnachtsgedichte
Der einsame Schneemann

Was steht ein Schneemann so allein
im Schnee und auf der Flur
was schaut er auch so traurig drein
von Freude keine Spur. ?

Er blickt einsam übers Land dahin
mit Augen schwarz und rund
im Gesicht hat er ‚ne Rübe drin
und Kohlen sind sein Mund.

Weil gar so einsam ist sein Sinn
sucht er zum Zeitvertreib
so eine hübsche Schneemännin
für sich als Eheweib.

Drum baut nun eine Kinderschar
aus Schnee 'ne Frau für ihn
die beiden sind ab da ein Paar:
Schneemann und Schneemännin.

Ihm wird dabei so warm ums Herz
es schmilzt für die Schneemännin
und spätestens so Ende März
schmelzen die zwei dahin.

Autor: Josef Albert Stöckl, Kirchdorf bei Haag/Oberbayern
Titel: Der einsame Schneemann (10/2008)
Copyright: by Josef Albert Stöckl
gepostet von Albert Stöckl
Date: 01.12.2008 07:31
Alle Josef Albert Stöckl Gedichte
Die schönsten Weihnachtsgedichte
Zur Ubersicht aller Weihnachtsgedichte
ein Service von www.weihnachtsseiten.de

Alle Feiertagsgedichte www.feiertagsgedichte.de