Rubriken ↓ ↓
  1. Home / Neustart
  2. Adventskalender
  3. Brauchtum zu Weihnachten
  4. Advents- u. Weihnachtsrezepte
  5. Gänseküche
  6. Weihnachts-Gedichte
  7. Weihnachts-Geschichten
  8. Weihnachtsmärchen
  9. Weihnachtsmärkte
  10. Bauernregeln
  11. Lieder
  12. Midifiles
  13. Links

Christkindls Weihnachtsgedichte

Heiligabend
Zur Ubersicht aller Weihnachtsgedichte

Heiligabend

An Heiligabend ist fürwahr für mich der schönste Tag im Jahr.
Der Weihnachtsbaum ist reich geschmückt, es duftet ringsum wunderbar.

Die Straßen, Häuser in der Stadt, sie leuchten hell zur Weihnachtszeit,
und ich genieße an dem Tag den lieben Frieden weit und breit.

Ich denke an den Gottessohn, das Leid der Menschen auf der Welt,
die Freudentränen und den Schmerz, denn niemand hat das Sein gewählt.

Die Chöre jubilieren laut, ich stimme froh mit ihnen ein.
Gemeinsam beten wir zu Gott, uns soll die Schuld vergeben sein.

Das Schenken macht mir große Freud’, erfüllt bin ich von Dankbarkeit.
Geborgen fühle ich mich heut’ und spüre auch Zufriedenheit.

Die nette Geste freut mich sehr, die Freundschaft, Liebe reflektiert.
Das Festmenü, der gute Wein, ich bin von allem sehr gerührt.

Und weil ich leider niemals weiß, was mir ein neuer Tag beschert,
behalt’ ich ihn in meinem Herz, bis Heiligabend wiederkehrt.

Autor: Gabriele Noichl, Kelkheim
Titel: Heiligabend
Copyright: © Gabriele Noichl
E-Mail: gabano@gmx.net
gepostet von Gabriele Noichl
Date: Sun, 06 Nov 2005 14:01:33

Alle Gabriele Noichl Gedichte auf den Fest- und Feiertagsseiten


http://www.weihnachtsseiten.de/weihnachtsgedichte/autoren/n/noichl/heiligabend/home.html

Die schönsten Weihnachtsgedichte

Zur Übersicht aller Weihnachtsgedichte
ein Service von www.weihnachtsseiten.de

Alle Feiertagsgedichte www.feiertagsgedichte.de

Statistik für diese Seite
seit 14.11.2005