Herzlich Willkommen beim Internetportal www.weihnachtseiten.de
www.fleurop.de
  www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  


Statistik für diese Seite
seit 15.12.04 00:00:08

Gedicht hinzufügen  |  Druck-Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Christkindl`s Weihnachtsgedichte
Copyright by www.weihnachtsseiten.de
Advent

In einer Gesellschaft
mit schwacher Solidarität wieder Advent,
nur Kriege, Haß, Ungerechtigkeiten
beherrschen die Welt.

Aber du schließt die Tür,
hast eine warme Stube,
über dem Kopf ein Dach,
du denkst doch nicht über andere nach.

Ein Mensch vergessen in der Ecke steht,
dieser aber mehr vom Advent versteht.

Viele gehen einsam durch die Straßen.
Fühlen sich von dir verlassen.

Ihnen fehlen neuzig Pfennig von jeder Mark,
an die sollst du denken, nicht-
wie backe ich die Plätzchen, mit Sahne oder Quark.

Denn die Nächstenliebe ist das Wichtigste-
nicht das Geld.
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.

von Verena Langmann eingetragen von Gisela Wunde

Autorin: Verena Langmann
Titel: Advent
Date: Sun, 21 Nov 2004 14:09:25 +0100
Die schönsten Weihnachtsgedichte
Zur Ubersicht aller Weihnachtsgedichte
ein Service von www.weihnachtsseiten.de

Alle Feiertagsgedichte www.feiertagsgedichte.de