www.brauchtumsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
Informationen und Wissenwertes rund um Weihnachten auf über 2000 Seiten - 24 Plätzchenrezepte von Johann Lafer im Adventskalender usw.

Infos hinzufügen  |  Buchtips  |  Druckversion  |  PDF Version  |  Zurück

Thorner Kathrinchen

Sehr bekannt sind die Thorner Lebkuchen und gewidmet sind diese der Heiligen Katharina von Alexandria. Am 25. November, dem Gedenktag der Heiligen Katharina begann man traditionell mit dem Backen.

Schon im 15. Jh. so um das Jahr 1557 wurden den Thorner Kathrinchen bereits ein landesherrliches Privilegium zugeteilt.

Soweit bekannt ist, wurden Sie früher nur in dem Kloster der heiligen Katharina unter dem Namen Kathrinchen hergestellt. In Hungerszeiten wurden die Kathrinchen dann von den Nonnen an die arme Bevölkerung verteilt.

Der Legende nach hatte Katharina allerdings ganz und gar nichts mit dem Haushalt oder der Küche zu tun.

Die junge Adelige fiel durch Inteligenz am römischen Kaiserhof auf, was ihr schlieslich auch das Leben kostete.

Katharina liebte ausserdem gerne theologische Auseinandersetzungen, bei der sie stets versuchte, ihre Gesprächspartner für das Christentum zu bekehren.

Von einem Kaiser, welcher die Christen hasste, wurde sie dann gefoltert und hingerichtet, so die Legende.


Ein Rezept vom Christkindl gibts

Hier