www.brauchtumsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
Informationen und Wissenwertes rund um Weihnachten auf über 2000 Seiten - 24 Plätzchenrezepte von Johann Lafer im Adventskalender usw.

Infos hinzufügen  |  Buchtips  |  Druckversion  |  PDF Version  |  Zurück

Pottasche

Pottasche - Backtriebmittel mit der chemischen Substanz Kaliumcarbonat.

Pottasche -  www.feiertagsseiten.de Pottasche wird meistens für Leb- und Honigkuchen, d.h. für Kleingebäck, das relativ lange gelagert wird, eingesetzt. Sie wird durch die im Mehl vorhandenen und aus der Luft hinzutretende Mikroorganismen, die eine leichte Säuerung verursachen, zersetzt. Es tritt eine alkalische Reaktion ein, die die Elastizität des Teiges verbessert und ihm einen typischen Geschmack gibt. Ausserdem wird der Teig gelockert.

Pottsche unterscheidet sich vom Backpulver, wie Hirschhornsalz auch, durch Fehlen saurer Bestandteile.

Dosierung: Der Inhalt eines Päckchens ist ausreichend für 500 g Mehl.

Zusammensetzung: Pottsche ist Kaliumcarbonat.

Lagerung :Pottasche sollte kühl und trocken gelagert werden.