www.brauchtumsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
Informationen und Wissenwertes rund um Weihnachten auf über 2000 Seiten - 24 Plätzchenrezepte von Johann Lafer im Adventskalender usw.

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Zurück

Makronen

Ein typisches Weihnachtgebäck. Die ältesten Makronen wurden vermutlich mit Mandeln gebacken und kamen im 17. Jh. aus Italien über Frankreich nach Deutschland.

Makronen werden meistens mit Nüssen und ohne Fett gebacken.

Hier gibts nun das Rezept Haselnussmakronen

Zutaten für 30 Stück:

4 Eiweiß
1 Prise Salz
300g Puderzucker
300g geriebene Haselnüsse
30 ganze Haselnüsse
2 Messerspitzen Zimt
Backpapier für das Backblech
30 mittelgroße Oblaten
100g geschmolzene Vollmilchschokolade

Das Eiweiß schlägt man mit dem Salz zu sehr steifen (wichtig!) Schnee und mixt dann den Puderzucker darunter. Der Eischnee sollte jetzt richtig schön glänzen. Dann gibt man die Nüsse und den Zimt dazu und vermischt alles gründlich.

Das Backblech mit dem Backpapier belegen und die Oblaten darauf verteilen. Aus dem Teig kleine Häufchen auf die Oblaten setzen und je eine Haselnuß daraufsetzen.

Bei 140°C etwa 35-40 Minuten backen. Dabei den Ofen immer einen kleinen Spalt offen lassen (z.B. einen Holzkochlöffel einklemmen, damit die Ofentür nicht zufällt). Die Oblaten sollten mehr trocknen als backen.

Dann auskühlen lassen und mit der geschmolzenen Schokolade überziehen.