www.brauchtumsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
Informationen und Wissenwertes rund um Weihnachten auf über 2000 Seiten - 24 Plätzchenrezepte von Johann Lafer im Adventskalender usw.

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Zurück

Lebzelten

Lebzelten ist nur ein anderes Wort für Lebkuchen.

Die Lebzelten leiten sich von dem lateinisch benannten Lebkuchen (von =libum dies sind flache Kuchen oder Fladen - Verkleinerungsform auf österreichisch =lebzelte) ab

Der Name Lebzelte findet in Österreich und Süddeutschland oft noch Verwendung.

Flachkuchen dieser Art sind erst seit dem 13. Jahrhundert bekannt und wurden Anfangs wohl nur für die Geistlichkeit in Klosterküchen auf Oblaten gebacken.

Lebzelten backt man am besten 2 Wochen vor dem Verbrauch und bewahrt sie in Blechdosen auf.

Hier nun ein Rezept welches auch den Namen Lebzelten trägt