www.brauchtumsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
Informationen und Wissenwertes rund um Weihnachten auf über 2000 Seiten - 24 Plätzchenrezepte von Johann Lafer im Adventskalender usw.

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Zurück

Engel

Das Deutsche Wort Engel entspricht dem lateinischem angelus und bezeichnet einen Boten Gottes.

Auch im hebräischem und griechischem bedeutet der Name Engel das Wort Bote. Der Bibel ist zu entnehmen, das Engel überirdische Geistwesen sind, die Gott dienen, besonders als Boten. Bei uns gabs daher auch früher die Bezeichnung Himmelsbote.

Nach der im Judentum entstandenen Angelologie sind die Engel hierarchistisch gegliedert.
Die Einteilung erfolgt nach 9 Ordnungen:
Seraphim, Cherubim, Throne, Mächte, Herrschaften, Gewalten, Fürsten, Erzengel, Engel.

In der Bibel werden 3 Engel sogar mit Namen bezeichnet. Es sind dies Michael, Raphael und Gabriel. Ein vierter Engel wird als gefallener Engel bezeichnet. Hierbei handelt es sich um Luzifer, dem Satan oder auch Teufel genannt. In der Bibel werden Engel als Männer beschrieben, jedoch in alten Bildern Christlicher Maler werden Engel immer geschlechtslos dargestellt.

Seit dem späten Mittelalter gelten Engel eher als unsichtbare Begleiter. So gibt nach einer Forsa Umfrage jeder 2. an, dass er einen persönlichen Schutzengel hat.

Der persönliche Schutzengel sorgte früher für eine geistige und körperliche Unversehrtheit. So entstanden aus den Himmelswesen langsam auch unsere Weihnachtsengel.