www.brauchtumsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
Informationen und Wissenwertes rund um Weihnachten auf über 2000 Seiten - 24 Plätzchenrezepte von Johann Lafer im Adventskalender usw.

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Zurück

Borgholzhausen

Um 1740 siedelten sich Honigkuchenbäcker aus dem benachbartem Dissen in Borgholzhausen an. Aus dem Hannoverschen kamen vor über 200 Jahren die ersten Honigkuchenbäcker nach Borgholzhausen, und bis heute wurden die geheimen Würzrezepte von Generation zu Generation vererbt.

1827, 1830 und 1861 wurden Lebkuchenfabriken gegründet, wodurch Borgholzhausen zur sprichwörtlichen "Honigkuchenstadt" wurde.

Westfalens Nürnberg nennt sich diese Stadt im Teutoburger Wald nahe der Ravensburg, etwa 20 km nordwestlich von Bielefeld. Zu den Haupterwerbszweigen gehört nämlich die Herstellung von Honigkuchen, die z. B. in Gestalt der bunt beschrifteten Lebkuchenherzen wohl jedem auch schon einmal auf einer Kirmes etc. begegnet sind.

Copyright 2002 www.weihnachtsseiten.de