Herzlich Willkommen beim Internetportal www.weihnachtseiten.de
  www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  
Rubriken > > Home / Neustart |  Adventskalender |  Weihnachtsrezepte |  Gänseküche |  Weihnachtsmärkte |  Lieder |  Midifiles |  Gedichte |  Geschichten |  Weihnachtsmärchen |  Bildschirmschoner |  Bauernregeln |  Links |  Grafiken und Bilder |  Wissenswertes / Brauchtum von A - Z |  Geschenkideen |  Tip für den Weihnachtsurlaub >>> Hotelbewertungen


4. Tag  |  6. Tag  |  Druckversion starten  |  PDF Datei erstellen  |  Zurück

Christkindl`s Adventskalender 5. Tag
Spritzgebaeck von Johann Lafer, 45 Stück
Copyright © Johann Lafer
Zutaten:
  • 250 g Butter
  • 125 g Puderzucker
  • 1 Tl Vannillezucker
  • 1 Ei
  • 125 g Mandeln, gemahlen und geröstet
  • 1 Tl Ingwer, gemahlen
  • 1 Tl Piment, gemahlen
  • 1 abgeriebene Schale von Orange (unbehandelt)
  • 250 g Mehl
Ausserdem
  • 150 g Hagebuttenmarmelade
  • 130 g Bitterkuvertüre

ZUBEREITUNG:

Butter, Puder- und Vanillezucker mit den Schnee-besen des Handrührgerätes glatt rühren. Das Ei dazu-geben, die Mandeln, den Ingwer, den Piment, die Orangenschale und das Mehl unterrühren.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und runde Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Dabei genügend Platz zwischen den einzelnen Plätzchen lassen, weil der Teig beim Backen etwas auseinander läuft. Etwa 1 Stunde küh-len.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 15 Minuten backen. Das Spritzgebäck auskühlen lassen. Die Hälfte davon auf der flachen Rückseite mit der Mar-melade bestreichen und die übrigen Hälften darauf setzen.

Für die Glasur die Kuvertüre schmelzen, temperieren und das Spritzgebäck mit der Spitze hineintauchen. Abtropfen lassen und zum Trocknen auf Pergament-papier legen.

Das Spritzgebäck in eine Gebäckdose schichten. Jede Schicht mit Pergamentpapier abdecken.